Schweden: Nur ein harmloser Einkaufstag von Prinz Ilian bei Londons angesehenstem Designer oder steckt hinter dem Besuch bei Devenports doch mehr? England: Traumhochzeit bei Sarah Matthews und Mats Raisanen. Wir wünschen Ihnen alles Gute! Spanien: Prinz Julian vergibt eine Praktikumsstelle an eine Bürgerliche. Ob da mehr als nur eine freundliche Geste dahinter steckt? Wir bleiben am Ball ;) Schweden: Prinzessin Sofie auf Überraschungsbesuch in England. Ob das ihrer Schwester Merit, die gerade im siebten Himmel schwebt, so schmeckt? Spanien: Eine namenlose Schönheit, die aussieht wie die Cousine des spanischen Prinzen, in einem londoner Club gesichtet. Wie kann das nur sein?

#1

Storyline

in Alles Wissenswerte 17.12.2015 19:59
von Heads • 354 Beiträge




Reichtum, Macht und Ruhm. Das Leben eines Royals, eines Adels zeigt stets nur die eine Seite des Lebens. Ein Leben in Saus und Braus und ohne sich Gedanken um das Finanzielle zu machen. Prunkvolle Partys, Bälle und Veranstaltungen gehören zur Tagesordung, sind einfach ein Teil der adeligen, genauso wie vorbildliches Benehmen und vorbildliche Sprache. Allerdings ist nicht nur die repräsentative Seite eines Landes von hoher Bedeutung, denn was ist ein Land ohne seinem Volk? Es ist nicht unüblich, dass sich ein Bürger nach dem Leben, dem Reichtum und der Macht eines Royals sehnt und dem nacheifern will. Sich als armer Bube auf den reichen Events schleicht, wenigstens für eine Nacht das Leben führt, welches er sich wünscht. Aber was passiert, wenn sich ein Royal in das normal bürgerliche Leben verliebt? Studieren will? Arbeiten will?
Was passiert, wenn sich ein Thronfolger in einem bürgerlichen verliebt oder sich gar dem selben Geschlecht zugeneigt fühlt? Wenn man Bastarde in die Welt setzt und sich das Schweigen erkauft?



Es drehen sich weit mehr als nur ein paar kleinere Geheimnisse um die Königshäuser, denn letzlich sind auch die Könige nur Menschen, die auch gepflegt mal die falsche Entscheidung treffen können und ihr Land damit fast in den Ruin treiben. Bündnisse eingehen, von denen zum Beispiel Russland besser die Finger lassen sollte, denn mit der Mafia ist keineswegs zu Spaßen! Intrigen werden gesponnen, die Öffentlichkeit belogen. Wo in dem einen Haus mit der Mafia gearbeitet wird, versucht das andere sich frei zu kaufen und wieder vollkommen unabhängig zu sein. Leichter gesagt als getan, wie der dazugehörige König nun die Erfahrung macht. Aber kann er sich noch weiter darauf konzentrieren, jetzt wo er mit einer einfachen Bürgerin intim geworden ist, die, wie der Zufall so will zur Presse gehört? Was wird da gesponnen? Welchen Dreck haben sie am stecken? Was bekommt die Presse für ihr Schweigen?
Korruption wird aber auch bei den Bürgern groß geschrieben, so baut sich der ein oder andere ein reines Imperium auf, während es die ehrlichen Bürger immer schwerer haben, ihren Laden, sei es nun Süßwaren geschäft oder Night Club, aufrecht zu halten, den auch Obdachlose machen in London die Gegend unsicher. Wie kann es in einem scheinbar reichen Land sein, dass es dennoch Leute gibt, die auf der Straße leben?



Es trifft die britische Königsfamilie völlig unvermittelt. Geradezu über Nacht hat sich eine Gruppierung in London erhoben, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Monarchie abzuschaffen. Sie fordern mit lauter Stimme eine „echte“ Demokratie und das Ende der Erbfolge. Wie in allen Gruppierungen gibt es auch hier gemäßigte und extreme Vertreter. Die erste Gruppe möchte die Bevölkerung mit Veranstaltungen, Debatten und friedlichen Demonstrationen von ihrer Sache überzeugen. Aber einige wenige Mitglieder der Vereinigung greifen zu härteren Mitteln und schrecken auch nicht vor Gewalttaten gegen Befürworter der Monarchie zurück. Ihr Anführer tritt in der Öffentlichkeit charmant und charismatisch auf. Er scheint die Leute in seinen Bann zu ziehen, völlig egal, ob sie seine Ideale vertreten oder nicht.
Zunächst wird die wachsende Unzufriedenheit des britischen Volkes vom Königshaus nicht ernst genommen und lediglich als kurzlebiges Phänomen abgetan, welches ohnehin in wenigen Wochen vom Tisch ist. Doch inzwischen ist es zu einem Selbstläufer geworden, gegen die Presseabteilung des Palastes nichts mehr ausrichten kann. Die Familie Kensington-Boone hat es aufgrund interner Streitigkeiten versäumt, rechtzeitig gegen die Gruppe vorzugehen.
Aber auch die anderen europäischen Königshäuser, Herzogtümer etc. beobachten die Entwicklungen in London mit wachsender Besorgnis. Sollte es der Vereinigung tatsächlich gelingen, die britische Monarchie zu stürzen, würde ihnen dann das gleiche Schicksal drohen?



An welcher Stelle stehst du? Bist du jemand, der sich durchs Leben kämpft? Der nur Leben will und seinen Traum verwirklichen? Vielleicht jemand, der sich nach dem königlichen Leben sehnt und es mit allen Mitteln erreichen will oder eher ein Royal, der sich als etwas viel besseres ansieht? Oder sich nach einem nomalen Leben sehnt? Oder ein Rebel, der findet, eine Monarchie wäre veraltet und gehört mit allen Mitteln abgeschafft?
Trete ein in die Welt von 'The Royal Mistake' und entscheide, was du sein willst! Welchen Weg du gehen wirst und vor allem wer du bist und ob du dir selber treu bleibst! Erlebe das aufregende Leben eines Royals mit prunkvolle Partys oder das Leben am Limit. Vielleicht hast du aber auch geerbt und findest so in die Oberschicht.
Entscheide dich, welches Leben du Leben willst!

zuletzt bearbeitet 22.07.2016 20:53 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 6 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1184 Themen und 33703 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: